Social Software powered by Instant Communities



Update: Livestream, neue Toolbar, neues Profil und noch viel mehr

Wir haben heute Nacht ein größeres Update auf six groups eingespielt, in dem viele Veränderungen drin stecken. Es ist der Beginn einer mehrwöchigen Umbauphase, an dessen Ende ein Relaunch des Designs und viele neue Funktionalitäten stehen, die euch hoffentlich viel Spaß machen werden.

Hier die aktuellen Änderungen im Detail:

Chat+ActivityFeed+RSS=Livestream

Wir haben den ActivityFeed mit dem Chat vereint und um ein paar zusätzliche Funktionen bereichert. Herausgekommen ist der „Livestream“, ein Kommunikationstool, bei dem ihr immer sehen könnt, was in der Community gerade passiert. Sei es, dass jemand ein neues Foto hochgeladen hat, oder mit seinen Freunden chattet.

Zusätzlich habt ihr als Communitygründer die Möglichkeit, RSS-Feeds im Livestream anzugeben, deren Inhalte dann aggregiert werden. So könnt ihr z.B. spannende und themenverwandte Blogs oder Bilderfeeds direkt in eure Community importieren und habt so immer interessanten Content. Nach wie vor könnt ihr auch Twitter-Messages im Livestream anzeigen.

Mit dem Relaunch wird der Livestream noch an Funktionen und Bedeutung hinzugewinnen und damit das zentrale Element in euren Communities werden.

Community Toolbar

Wir haben weiter ein bisschen aufgeräumt. Aus den vier großen Navigationslinks sind jetzt zwei Icons geworden, die euch zu euren Nachrichten und Freunden führen. Neu ist, dass wir die letzte Nachricht aus dem Livestream dort direkt anzeigen. Damit seid ihr, egal wo ihr euch in einer Community befindet, immer auf dem Laufenden. Welchen weiteren Sinn dieses Feature hat, wird in den nächsten Wochen noch deutlicher.

Ebenfalls neu ist, dass wir oben in der Toolbar auch die Besucher anzeigen, die aktuell online sind.

Ein Klick auf euren Namen öffnet das six groups Profil im entsprechenden Community-Kontext.

six groups Profil

Mit einem six groups Profil muss man sich nur einmal anmelden und kann an ganz vielen Communities teilnehmen, ohne seine Daten noch einmal neu eingeben zu müssen. Außerdem braucht man nur einmal seine Freunde bestätigen und hat diese, wie auch die persönlichen Nachrichten, immer zentral im Überblick.

Das ist bisher in den Communityprofilen nicht ganz so deutlich geworden, deshalb stärken wir jetzt die Bedeutung des six groups Profils auf der Plattform. Ihr erreicht euer six groups Profil auf http://sixgroups.com über den neuen Reiter „Mein Profil“ in der Hauptnavigation.

Gründungsprozess und optionale Funktionen

Die Gründung einer neuen Community geht jetzt noch einfacher und schneller. Im Prinzip könnt ihr das ganze in einem Schritt abschließen. Einfach Wunschname eingeben und auf „Direkt starten!“ klicken, fertig. Wer es aber noch etwas ausführlicher und individueller haben möchte, kann in drei weiteren Schritten alle wichtigen Features der Community konfigurieren.
Neu ist auch, dass ihr die Verfügbarkeit von Funktionen in der Community festlegen könnt. Soll eine Community ein Forum haben und/oder Gruppen? Dürfen auch Gäste mitchatten? Diese und noch viele weitere Sachen könnt ihr nun bequem im Gründungsprozess festlegen. Bei bestehenden Communities finden Gründer diese Konfigurationspunkte im Bereich „Admin“.

Sagt uns doch einfach, wie ihr diese Veränderungen findet: Feedback an six groups (Ihr müsst dafür eingeloggt sein.)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen