Social Software powered by Instant Communities

Archive for the 'Functions' Category Page 2 of 2



Bewertungen, Sevenload-Videos und Telefonsupport

BewertungMit dem Release von heute könnt ihr Bilder, Videos und Texte in euren Communities bewerten. Wir haben dazu eine fünf-Sterne-Skala eingeführt von „Laaangweilig“ bis „Hammer!“. Jede Stimme zählt!

Sevenload-Videos einbinden

sevenload_kleinNeben Youtube-, Google- und Metacafe-Videos könnt ihr jetzt auch Videos von Sevenload einbinden. Dazu einfach die URL des Videos aus dem Browser kopieren und in das Formular einfügen.

Telefonischer Support

Ruf! Uns! An! – Wenn du Fragen hast, stehen wir dir in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit Rat und Tat telefonisch zur Seite.

Community Widgets, Du, Smileys

Eben haben wir wieder ein neues Release online gestellt. Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Widgets für Websitebetreiber und Blogger
Für Besitzer einer Webseite oder eines Blogs bieten wir jetzt zwei Widgets an, die man ohne großen Aufwand auf (fast) jeder Webseite einbinden kann.
Die Seiten, die ein Widget einbinden, werden auf der entsprechenden Community als Partnersites aufgeführt.
So entsteht ein Netzwerk von Webseiten, die mit der Community in thematischem Bezug stehen.
Top5 Partnerseiten einer Community Partnersites der Community

Widget1: Neueste Besucher dieser Website aus einer Community
Dieses Widget zeigt an, wenn ein Mitglied aus einer Community Deine Webseite besucht hat (auch rechts in der Sidebar eingebunden):
Letzte Besuche von Communitymitglieder auf der Website

Widget2: Neuste Mitglieder einer six groups Community
Das Widget sieht im Prinzip aus wie das Besucher Widget, zeigt aber immer die neusten Mitglieder einer six groups Community.

In der nächsten Zeit werden wir viele weitere Widgets vorstellen, die es ermöglichen eine Website zum Teil einer großen Community werden zu lassen.
Du!
Nachdem sich gezeigt hat, dass die meisten Communities aus dem Freizeitbereich stammen, haben wir uns entschieden, die Ansprache auf der Seite auf „Du“ zu ändern.
Deshalb heißen „Kontakte“ jetzt auch „Freunde“.

Neue Smileys
Auf vielfachen Wunsch haben wir neue lustige Smileys und einen erweiterten Richtext Editor eingeführt:

Rich Text Editor
neue Smileys

Kleine Verbesserungen und Bugfixes
Wie immer haben wir auch einige kleinere Fehler behoben und Dinge optimiert, die niemand sieht 😉

Neues Feature Pinnwand – und Nennung in der Wahl zum Startup des Jahres

Heute haben wir als neues Feature eine Pinnwand auf den Mitgliederprofilen eingeführt:

Pinnwand six groups

Dazu haben wir weitere Verbesserungen an bestehenden Features eingespielt.

In der Wahl zum Startup des Jahres auf gruenderszene.de liegt six groups im großen Feld der Startups, die in der Nominierung eine Nennung erhalten haben. Diese Nennung kommt von Mark Pohlmann. Vielen Dank dafür, Mark. Und wer weiß, nicht immer gewinnt der Favorit. Bis Ende nächster Woche soll der Sieger der Wahl feststehen.

Neues Release: Forum, Mailbenachrichtigungen, Style Editor, RSS

Heute Nacht haben wir six groups wieder ein großes Stück erweitert. Hinzugekommen sind mit diesem Release eine Vielzahl neuer Funktionen und viele Verbesserungen im Detail:

Inhalte direkt auf Communityebene

Unter dem Menüpunkt „Forum“ können six groups Mitglieder jetzt Fotos, Videos und Textbeiträge direkt in einer Community veröffentlichen und diskutieren, ohne dafür vorher in eine Gruppe zu wechseln.

Forum

Ansicht aller Beiträge eines Nutzers in einer Community.

Unter dem Reiter „Beiträge“ auf den Nutzerprofilen kann man nun direkt sehen, welche Inhalte ein Nutzer in der jeweiligen Community und enthaltenen Gruppen veröffentlicht hat.

Nutzerbeiträge

Email Benachrichtigungen

Damit six groups Nutzer immer auf dem Laufenden bleiben, haben wir eine Reihe neuer E-Mail-Benachrichtigungen eingeführt.

Die Empfangseinstellungen lassen sich für jede Community individuell im Menü „Meine Community“ unter „Einstellungen“ ändern:

Benachrichtigungen

Style Editor

Bisher konnten Community Gründer für das Aussehen ihrer Community aus verschiedenen Farbschemata wählen, jetzt kann jeder seiner Community auch ein individuelleres Aussehen geben: Mit dem neuen Style Editor lassen sich die wichtigsten Farbwerte einfach und schnell ändern.
Style editor

Aktivitätsfeeds als RSS

Die öffentlichen Aktivitätsfeeds stehen jetzt auch als RSS-Feed zur Verfügung.

Neue Funktionen: Datenfelder bearbeiten, Profildatenerweiterung

Gestern Nacht haben wir wieder eine neue Version onlie gestellt. Hier die wichtigsten Neuerungen im Einzelnen:

  • Profilfragen bearbeiten
    Den Editor zum Anlegen der Profilfragen einer Community haben wir komplett überarbeitet und benutzbarer gemacht. Neben den bisherigenAntworttypen „kurze Antwort“ und „lange Antwort“ haben wir die neuen Antworttypen „Webseite“ und „Auswahlliste“ eingebaut. Bei der Auswahlliste könenn Communitygründer eine feste Liste von Antwortmöglichkeiten festlegen. Außerdem können Communitygründer die Datenfelder ihrer Communities jetzt nachträglich bearbeiten, neue Fragen hinzufügen oder alte löschen.
  • Userprofile
    Auf vielfachen Wunsch haben wir das Feld „Homepage“ mit in alle Profile aufgenommen. Außerdem gibt es ein Feld für den Twitter Usernamen. Darüber hinaus können Nutzer ihr Profil jettz von der Indizierung in Suchmaschinen ausnehmen.
  • Austreten
    Auch wenn wir natürlich nicht hoffen, dass diese Funktionen häufig genutzt werden, können Nutzer jetzt auch aus Communities austreten und ihr Userprofil komplett löschen.
  • Performance
    Unter der Haube hat sich ebenfalls einiges getan, was die Ladezeiten der Seite reduziert.

Neue Features zur Selbstregulierung

Wir haben diese Woche neue Basisfunktionen online gestellt, die vor allem die Gründer von Communities und Gruppen glücklich machen werden:

Gründer von Communities können nun

  • Nachrichten an alle Communitymitglieder schreiben,
  • Mitglieder ausschließen,
  • Gruppen schließen und
  • Inhalte entfernen.

Gründer von Gruppen können nun

  • Nachrichten an alle Gruppenmitglieder schreiben und
  • ihre Gruppen wieder schließen.

Damit ist ein weiterer Schritt dahin getan, dass sich die Communities selbst regulieren können.

Über einhundert Communities in der ersten Woche bei six groups

WOW! Über einhundert Communities sind bei six groups in der ersten Woche gegründet worden. Als wir am letzten Mittwoch online gegangen sind, haben wir nicht damit gerechnet, dass so viele neue Communities in so kurzer Zeit entstehen. Demnächst stellen wir einige der Gründer und ihre Ideen und Ziele in diesem Blog vor.

Wir haben das System jetzt unter realen Bedingungen beobachten können und sehr wertvolles Feedback erhalten.

Mit Hochdruck arbeiten wir an weiteren Features und einem größeren Release, das in ein paar Wochen mit einer in einigen Punkten überarbeiteten Version von six groups online gehen wird.

Unser Dank geht an alle, die sich bei uns angemeldet haben.

Viele neue Features

Heute sind eine Menge neue Features online gegangen. Insgesamt war dies ein größeres Release, und wir haben es deshalb auch über das Wochenende noch intensiv getestet. Im einzelnen sind dies:

Aktivitäts-Feeds
Um die unterschiedlichen Aktivitäten in den Communities transparenter zu machen, haben wir auf verschiedenen Ebenen Aktivitäts-Feeds implementiert: Der Community-weite Aktivitäts-Feed, der Gruppen-Feed, der Mitglieder-Feed sowie der persönliche und Freundes-Feed informieren jetzt die Mitglieder und Besucher einer Community über die neuesten Aktivitäten.

Neue Inhalte-Feed
Die aktuellsten Beiträge, egal ob Bilder, Videos oder Blogbeiträge in einer Community, werden jetzt übersichtlich auf der Startseite einer Community dargestellt und verlinkt.

Übersichtseite
Jedes Mitglied hat nun eine persönliche Übersichtsseite als Startpunkt in seiner jeweiligen Community. Hier werden die zentralen Aktionsmöglichkeiten gebündelt dargestellt und der persönliche und Freundes-Feed angezeigt.

Video-Verlinkung
Es gibt jetzt die Möglichkeit, Videos, die auf Youtube oder Zabim gehostet werden, einzubinden, in den eigenen Dateien zu speichern und in Gruppen zu posten. Wir hätten ja gerne Sevenload mit aufgenommen, aber wann kommt endlich eure API?

Adressbuchabgleich
Wer komfortabel seine Freunde in seine Community einladen möchte, macht das am besten über unsere neue Adressbuchfunktion. Hier kann das Adressbuch im CSV-Format aus Outlook, Thunderbird etc. oder einem E-Maildienst bei uns hoch geladen werden. Wir prüfen dann, wer von den Adressbuchkontakten bereits bei six groups registriert ist. Wer noch nicht dabei ist, kann dann komfortabel per E-Mail eingeladen werden.

Über diese Funktionalität hat sich auch paulinepauline vor kurzem ausführlichere Gedanken gemacht.

Hierzu ein wichtiger Datenschutzhinweis: six groups behandelt Ihre Daten natürlich vertraulich. Wir sehen Ihre Daten nicht ein und speichern diese lediglich zum einmaligen Abgleich. Nach dem Abgleich werden Ihre Daten umgehend aus dem System entfernt.

Wenn Sie Ideen für Features haben, schreiben Sie uns gerne an kontakt@sixgroups.com oder werden Sie Mitglied bei six groups und nutzen Sie die Feedback-Funktion!

Feature-Update KW41

Als neue Features sind dazugekommen:

Community Logo
Community Gründer können jetzt ein Logo hochladen, das neben der Über- und Unterschrift oben links angezeigt wird.

Mitmach-Wizard
Neue Nutzer können jetzt nach der Registrierung direkt ein Miniprofil ausfüllen (Name, Herkunft, Foto) und danach ihre Community Daten eingeben, wenn die Community solche anbietet. Z.B. gibt es in unserer Alpha Tester Community die beiden Datenfelder: „Was ich mache“ und „Warum ich hier mitmache“.
Dieser Schritt ist optional und kann übersprungen werden, falls ein Nutzer direkt zur Startseite möchte.

Gruppeninhalte
Beim Aufruf einer Gruppenseite wird nun das Modul (Weblog oder Fotogalerie), welches den letzen Beitrag enthält, als aktiver Reiter dargestellt.

Smilies
Texte unterstützen nun Smiley-Grafiken 🙂

Außerdem haben wir ein paar kleinere und größere Fehler in der Darstellung behoben.

Feature-Update KW40

Nun ist six groups eine Woche online mit einer Alpha Version – die ersten Gäste haben sich bei six groups umgeschaut und uns Feedback gegeben; dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön!
In der Entwicklung sind wir in der Zwischenzeit auf unserer umfangreichen Roadmap weiter fortgeschritten und haben mit dem heutigen Release zwei neue Features mit eingebaut:

  1. Kommentare in den Gruppen
    Dadurch, dass wir sehr früh gestartet sind, um gleich zu Anfang Feedback zu erhalten, fehlte diese Basisfunktionalität bis heute. Nun kann weitere Interaktion zwischen den Nutzern stattfinden.
  2. Grundeinstellungen der Community ändern
    Community-Gründer können jetzt einige der Einstellungen ihrer Community ändern, so zum Beispiel den Skin (Farbgestaltung) oder den Text auf der Startseite. In naher Zukunft werden auch die individuellen Community-Daten begrenzt editierbar sein

Wer sich six groups jetzt schon anschauen möchte, kann sich natürlich unter http://sixgroups.com anmelden.

P.S. an die Technik-interessierten Leser: Neben six groups setzt in Zukunft u.a. auch der Social Bookmarking-Service del.icio.us auf das PHP Framework symfony (Danke an Lars Pohlmann).





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen